4. April 2022

Landfrisch frisch gestrichen!

Neue Vermarktung glänzt mit frischem Auftritt

Was ist es denn nun? Ein dynamisches „L“? Oder erinnert das neue Logo dann doch vielleicht eher an ein von der Natur inspiriertes Unendlichkeitszeichen? Na, beides, ist doch klar!

Denn unsere neue Erzeugerorganisation (alle unsere Gärtner sind Eigentümer der Landfrisch AG) steht für dynamische, schlanke Prozesse und eine unendliche Vielfalt an Frische, Geschmack, Ideen, Infrastruktur und Lösungen, um unsere Kunden nachhaltig mit gesunden und leckeren Lebensmitteln zu versorgen.

Der bewusst schlicht und in natürlichen Farben gehaltene Markenauftritt unterstreicht dabei die Rolle und die bodenständigen Werte unserer Erzeugerorganisation. Die Kombination von erdigen Brauntönen mit frischen Grüntönen, in ihrer gesamten Breite, lässt die Vielfalt der Landfrisch Produkte nur erahnen: Wir sind absolute Spezialisten für naturnah gewachsene Lebensmittel, sehen uns dabei aber gerne in der zweiten Reihe. Wir brauchen keine Extravaganzen.

Landfrisch versteht sich als zuverlässiger Partner und Dienstleister seiner Kunden und als Garant für die regionale Produktion gesunder und geschmackvoller Erzeugnisse. Deshalb wird Landfrisch die B2B-Obst- und Gemüsemarke für Frische, Qualität und Regionalität.

Weitere Meldungen

21. April 2022

Erste Erzeugerversammlung stellt die Weichen

In entspannter Stimmung wurden die bisherigen Aktivitäten wie der generelle Vermarktungsbeginn und der gelungene Start der Fruchtgemüsesaison reflektiert, sowie ein positiver Ausblick auf die kommende Freilandsaison und die mittelfristige Strategie der Organisation präsentiert.

5. April 2022

Landfrisch AG offiziell anerkannte Erzeugerorganisation

Landwirtschaftskammer NRW ermöglicht zügige Anerkennung

Der Landfrisch AG ist nun offiziell und rückwirkend zum 1. Januar 2022 die Anerkennung als Erzeugerorganisation in NRW, für Obst und Gemüse gemäß Artikel 152 Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr.1308/2013, erteilt worden.

4. April 2022

Gelungener Start für regionales Fruchtgemüse

Gurken, Tomaten und Auberginen im Osternest

Nach einem wieder mal gefühlt sehr langen Winter mit nur wenig Licht haben die letzten Wochen Sonnenschein nicht nur für überraschend gute Stimmung bei uns Menschen gesorgt, sondern auch bei den Pflanzen unserer Fruchtgemüsegärtner.